Das bedeutet für mich Clown sein

In meinem Clown kann ich all meine Fähigkeiten verbinden, Musik, Kreativität, die Freude an Improvisation, meine Tollpatschigkeit und vor allem die Liebe zu den Menschen aller Herkunft.

Ich sehe meine Aufgabe darin mein Gegenüber anzunehmen, so wie es ist, Bedürfnisse wahrzunehmen und nicht zu bewerten. Ich bin liebend gerne Clown und man sagt, das sieht man mir auch an.

Bilder: Fotostudio Ceska

Ob als Klinikclown, Clown in der Schule oder als Begegnungsclown auf der Straße, die Begegnungen mit den Menschen berühren mich zutiefst. Anderen vorzuleben, dass das Scheitern zum Leben dazu gehört und wir darin trotzdem Leichtigkeit und Lachen spüren können, das ist es was ich möchte.

 

In meinen Workshops gehe ich auf die Bedürfnisse meiner Teilnehmer*innen ein. Den eigenen Clown in sich entdecken und sich seiner Einzigartigkeit bewusst werden, ist mein größtes Anliegen.

Bilder: Ute Bluthardt

Einige Videos die während der Coronazeit entstanden sind



Noch mehr Videos gibt es auf dem Youtube Kanal von Bubu Baum zu sehen...